Aus- und Fortbildung für Sanitäter und Rettungskräfte in Berlin

Bildungsangebote für Sanitäter und Rettungskräfte

Für Rettungsdienst-, Krankentransport-Fahrer und den Sanitätsdienst

Jeder der einen Krankentransport als Fahrer Fahrzeuge führen oder auf Veranstaltungen einen Sanitätsdienst begleiten möchte, benötigt eine sanitätsdienstliche Grundausbildung. Wer im Rettungsdienst arbeiten möchte benötigt mindestens dafür eine rettungsdienstliche Ausbildung zum Rettungssanitäter/in. 

Ausbildung für Krankentransport-Fahrer

Sanitäter/in (60 UE)

Created with Sketch.

Unsere Ausbildung erfüllt die gesetzlichen Grundlagen für die Fahrzeugführer im Krankentransport. Somit dürfen erfolgreiche Absolventen auch Veranstaltungen sanitätsdienstlich absichern. Die Ausbildung endet durch eine schriftliche und praktische Prüfung. 

Wir bieten diesen Kurs wie folgt an: 

  • Vollzeit (Mo. - Fr. von 8.00 - 15.00 Uhr) 
  • Wochenendkurs (Sa. + So. von 8.00 - 15.00 Uhr) 
  • Blended Learning (Online-Lernphase über 44 Stunden und 16 Präsenzstunden) 


Im Blended Learning Kurs, erarbeiten Sie sich mithilfe unseres Online-Lernsystems die theoretischen Grundlagen um anschließend in 2 Präsenztagen diese mit praktischen Lerneinheiten zu festigen und die Prüfung zu absolvieren. 

 

Dauer: 60 UE á 45 Minuten (7,5 Tage)

 

Teilnehmer: Alle die im Krankentransport arbeiten oder Veranstaltungen sanitätsdienstlich absichern wollen

 

Ort: deutschlandweit

Rettungshelfer/in (160 UE)

Created with Sketch.

Unsere Ausbildung erfüllt die gesetzlichen Grundlagen für Fahrzeugführer im Krankentransport. Somit dürfen Absolventen auch Veranstaltungen sanitätsdienstlich absichern. Die Ausbildung endet durch eine schriftliche und praktische Prüfung. Zudem können Sie mit dieser Qualifikation in einigen Bundesländern Notfalltransporte fahren bzw. auf einem Rettungswagen (RTW) arbeiten. 

 

Wir bieten diesen Kurs wie folgt an: 

  • Vollzeit (Mo. - Fr. von 8.00 - 15.00 Uhr) 
  • Wochenendkurs (Sa. + So. von 8.00 - 15.00 Uhr) 
  • Blended Learning (Online-Lernphase über 128 Stunden und 32 Präsenzstunden)


Im Blended Learning Kurs, erarbeiten Sie sich mithilfe unseres Online-Lernsystems die theoretischen Grundlagen um anschließend in 4 Präsenztagen diese mit praktischen Lerneinheiten zu festigen und die Prüfung zu absolvieren. 

Dauer: 160 UE á 60 Minuten (20 Tage) 

 

Teilnehmer: Alle die im Krankentransport arbeiten oder Veranstaltungen sanitätsdienstlich absichern wollen und auch Notfalltransporte fahren möchten. 

 

Ort: deutschlandweit (außer NRW und Rheinland-Pfalz)

Rettungssanitäter/in (520 UE)

Created with Sketch.

Unsere Ausbildung erfüllt die gesetzlichen Grundlagen für Fahrzeugführer im Rettungsdienst. Sie sind für den Transport von Patienten verantwortlich und helfen den Notfallsanitäter, Rettungsassistent oder dem Notarzt bei der medizinischen Versorgung des Patienten. Die Ausbildung gliedert sich in 5 Ausbildungsphasen. 


Ausbildungsphase 1:  240 Stunden schulische Ausbildung mit Zwischenprüfung 


Ausbildungsphase 2:  160 Stunden Praktikum auf einer Rettungswache 


Ausbildungsphase 3:    80 Stunden Praktikum in einem Krankenhaus 


Ausbildungsphase 4:    40 Stunden schulischer Abschlusslehrgang mit staatlicher Prüfung

Ausbildungsphase 5:    24 Stunden schriftliche, mündliche und praktische Prüfung (Diese Stunden sind nicht in den zu absolvierenden 520 Stunden enthalten).


Dauer: 520 Stunden 

 

Wir bieten diesen Kurs wie folgt an: 

  • Vollzeit (Mo. - Fr. von 8.00 - 15.00 Uhr) 
  • Wochenendkurs (Sa. + So. von 8.00 - 15.00 Uhr) 
  • Blended Learning (Online-Lernphase über 184 Stunden und 56 Präsenzstunden) 

 

Im Blended Learning Kurs, erarbeiten Sie sich mithilfe unseres Online-Lernsystems die theoretischen Grundlagen um anschließend in 7 Präsenztagen diese mit praktischen Lerneinheiten zu festigen und die Prüfung zu absolvieren. 


Inhalt: 
 

  • Naturwissenschaftliche Grundlagen & Anatomie und Physiologie des Menschen
  • Standardisiertes Vorgehen im Rettungsdienst
  • Reanimation
  • Crew Ressource Management und Human Faktors
  • Rettungsdienstliche Arbeitstechniken
  • Leitsymptome und Notfallbilder (internistisch und traumatologisch)
  • Praktische Übungen
  • Rettungsdienstorganisation und Gesetze
  • Hygiene
  • Gefahren an der Einsatzstelle
  • Und vieles mehr.
  • Unterrichtsgrundlage sind die Inhalte des Rettungssanitäters retten des Thieme-Verlages. Das Lehrbuch wird Ihnen am ersten Tag des Fachlehrgangs ausgegeben. 


Teilnehmer: Alle die im Rettungsdienst arbeiten wollen. 

Berufliche Notwendigkeiten: Die Großzahl der Rettungswagen (RTW) in Deutschland sind nur mit der Führerscheinklasse C1 (Kfz bis 7,5t zGM) führbar. Gerne bieten wir Ihnen ein Komplettangebot mit Führerscheinausbildung mit einer Kooperationsfahrschule an.  

Voraussetzungen: 

  • Mind. 18 Jahre alt
  • Ärztliches Zeugnis über die gesundheitliche Eignung
  • Zeugnis mind. Hauptschulabschluss bzw. Berufsausbildung
  • Führungszeugnis
  • Personalausweis 
  • Nachweis der Impfung Hepatitis A + B sowie Masern
  • Ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Mind. B2)
  • Erste-Hilfe-Kurs (nicht älter als 1 Jahr)

 

Ort: Berlin, Bremen

Für Ehrenamtliche in Hilfsorganisationen

Jeder, der ehrenamtlich in einer Hilfsorganisation tätig ist und dessen Kraftfahrzeuge führen möchte, muss eine sogenannte Fahrberechtigung erwerben.

Kraftfahrer für Fahrzeuge von Hilfsorganisationen

Fahrtrainer Feuerwehr/Rettungsdienst 

Created with Sketch.

Die Prüfer bzw. Ausbilder müssen die Anforderungen nach § 2 Abs. 16 des StVG erfüllen (30 Jahre alt, mind. 5 Jahre C1 Vorbesitz, maximal 2 Punkte im FAER).

Wir haben als einzige Ausbildungsstätte eine spezielle Schulung für die Ausbildung zum Fahrtrainer entwickelt (da das Gesetz keine fachliche Kompetenz voraussetzt). Somit wollen wir sicherstellen, dass auch nach den geltenden Regeln ausgebildet und geprüft wird. Zudem wird in der Schulung darauf hingewiesen, welche Prüfungs- und Ausbildungsmöglichkeiten (auch mit Praxis) wahrgenommen werden können. Diese Schulung bieten wir online an. 

Auf Anfrage kann eine unternehmensinterne Ausbildung erfolgen. Für Hilfsorganisationen bieten wir einen eigenen Onlinezugang mit eigenen Gruppen, Ausbildern und Erfolgskontrolle an. Abgerechnet wird je neu angemeldeten Teilnehmer, gern auch über eine Sammelrechnung am Ende des laufenden Monats.

 

Dauer: 40 UE á 45 Minuten

 

Teilnehmer: Alle die in einer Hilfsorganisation oder Behörde Kraftfahrer unterweisen oder ausbilden sollen

 

Voraussetzung: mind. 30 Jahre alt, mind. 5 Jahre C1 Vorbesitz, maximal 2 Punkte im FAER (Nachweispflicht vor Ausbildung)

 

Ort: bundesweit  

Fortbildung Kraftfahrer

Created with Sketch.

Wir haben als einzige Ausbildungsstätte eine spezielle Fortbildung für Kraftfahrer von Rettungsfahrzeugen entwickelt. Diese Schulung bieten wir online an.

Jetzt online buchen

Auf Anfrage kann eine unternehmensinterne Ausbildung erfolgen. Für Hilfsorganisationen bieten wir einen eigenen Onlinezugang mit eigenen Gruppen, Ausbildern und Erfolgskontrolle an. Abgerechnet wird je neu angemeldeten Teilnehmer, gern auch über eine Sammelrechnung am Ende des laufenden Monats.

 

Dauer: 8 UE á 45 Minuten

 

Teilnehmer: Alle die Interesse haben

 

Ort: bundesweit

Gefahrgutschulung für Einsatzkräfte


Created with Sketch.

Gerade für Einsatzkräfte kann nicht immer sofort erkennbar sein, dass es sich bei der geladenen Ware um Gefahrgut handelt. Deshalb haben wir eine spezielle Schulung auf der Grundlage der FwDV 500 in Verbindung mit der SKK DV 500 entwickelt. Damit werden die Einsatzkräfte mit Fachwissen eines Gefahrgutbeauftragten in Verbindung mit den geltenden Dienstvorschriften geschult.

Diese Schulung bieten wir zurzeit ausschließlich online an. Auf Anfrage können auch einzelne Themen als Inhouse-Schulung angeboten werden. 

 

Die Onlineschulung ist geeignet für folgende feuerwehrinterne Ausbildungen nach FwDV 2: 

  • ABC-Einsatz
  • ABC-Erkunden
  • ABC-Dekon P/G
  • Führen im ABC-Einsatz

 

Zudem können die speziellen Einsatzkräfte der Feuerwehr, Rettungsdienste und Polizei die Schulung verwenden. Es ist auch möglich spezielle Schulungen für die Behörden zusammenzustellen. 

 

Dauer: 210 Stunden

 

Teilnehmer: Alle Einsatzkräfte

 

Ort: bundesweit  

Wir beraten Sie gern persönlich!