Aus- und Fortbildung für Sanitäter und Rettungskräfte in Berlin

Bildungsangebote für Sanitäter und Rettungskräfte

Für Rettungsdienst-, Krankentransport-Fahrer und den Sanitätsdienst

Jeder der einen Krankentransport als Fahrer Fahrzeuge führen oder auf Veranstaltungen einen Sanitätsdienst begleiten möchte, benötigt eine sanitätsdienstliche Grundausbildung. Wer im Rettungsdienst arbeiten möchte benötigt mindestens dafür eine rettungsdienstliche Ausbildung zum Rettungssanitäter/in. 

Ausbildung für Krankentransport-Fahrer

Sanitäter/in (60 UE)

Created with Sketch.

Unsere Ausbildung erfüllt die gesetzlichen Grundlagen für die Fahrzeugführer im Krankentransport. Somit dürfen erfolgreiche Absolventen auch Veranstaltungen sanitätsdienstlich absichern. Die Ausbildung endet durch eine schriftliche und praktische Prüfung. 

Wir bieten diesen Kurs wie folgt an: 

  • Vollzeit (Montag bis Freitag von 08.00 bis 15.00 Uhr)
  • Wochenendkurs/Berufsbegleitend
  • Blendend Learning (Online-Lernphase über 44 Stunden und 16 Präsenzstunden) 


Wochenendkurs/Berufsbegleitend:
3 Wochenenden 

Samstag und Sonntag in der Zeit von 08.00 - 17.00 Uhr 


Sie können entscheiden ob Sie auch die Blendend Learning Variante mit einfließen lassen wollen, dann benötigen Sie nur 2 Präsenztage.

Blendend Learning Kurs: 
Erarbeiten Sie sich mithilfe unseres Online-Lernsystems die theoretischen Grundlagen um anschließend in 2 Präsenztagen diese mit praktischen Lerneinheiten zu festigen und die Prüfung zu absolvieren. 

 

Dauer: 60 UE á 45 Minuten (7,5 Tage)

 

Teilnehmer: Alle die im Krankentransport arbeiten oder Veranstaltungen sanitätsdienstlich absichern wollen

 

Ort: Berlin, Bremen

Rettungshelfer/in (160 UE)

Created with Sketch.

Unsere Ausbildung erfüllt die gesetzlichen Grundlagen für Fahrzeugführer im Krankentransport. Somit dürfen Absolventen auch Veranstaltungen sanitätsdienstlich absichern. Die Ausbildung endet durch eine schriftliche und praktische Prüfung. Zudem können Sie mit dieser Qualifikation in einigen Bundesländern Notfalltransporte fahren bzw. auf einem Rettungswagen (RTW) arbeiten. 

 

Wir bieten diesen Kurs wie folgt an: 

  • Vollzeit (Montag bis Freitag von 08.00 bis 15.00 Uhr)
  • Wochenendkurs/ Berufsbegleitend 
  • Blendend Learning (Online-Lernphase über 80 Stunden und 80 Präsenzstunden) 


Wochenendkurs/Berufsbegleitend:
8 Wochenenden 

Samstag und Sonntag in der Zeit von 08.00 - 17.00 Uhr 

Sie können entscheiden ob Sie auch die Blendend Learning Variante mit einfließen lassen wollen, dann benötigen Sie nur 2 Präsenzwochen.

Blendend Learning Kurs: 
Erarbeiten Sie sich mithilfe unseres Online-Lernsystems die theoretischen Grundlagen um anschließend in 2 Präsenzwochen diese mit praktischen Lerneinheiten zu festigen und die Prüfung zu absolvieren. 



Dauer: 160 UE á 60 Minuten (20 Tage) 

 

Teilnehmer: Alle die im Krankentransport arbeiten oder Veranstaltungen sanitätsdienstlich absichern wollen und auch Notfalltransporte fahren möchten. 

 

Ort: Berlin, Bremen

Rettungssanitäter/in (520 UE)

Created with Sketch.

Unsere Ausbildung erfüllt die gesetzlichen Grundlagen für Fahrzeugführer im Rettungsdienst. Sie sind für den Transport von Patienten verantwortlich und helfen den Notfallsanitäter, Rettungsassistent oder dem Notarzt bei der medizinischen Versorgung des Patienten. Die Ausbildung gliedert sich in 5 Ausbildungsphasen. 


Ausbildungsphase 1:  240 Stunden schulische Ausbildung mit Zwischenprüfung 


Ausbildungsphase 2:  160 Stunden Praktikum auf einer Rettungswache 


Ausbildungsphase 3:    80 Stunden Praktikum in einem Krankenhaus 


Ausbildungsphase 4:    40 Stunden schulischer Abschlusslehrgang mit staatlicher Prüfung

Ausbildungsphase 5:    24 Stunden schriftliche, mündliche und praktische Prüfung (Diese Stunden sind nicht in den zu absolvierenden 520 Stunden enthalten).


Dauer: 520 Stunden 

 

Wir bieten diesen Kurs wie folgt an: 

  • Vollzeit (Montag bis Freitag von 08.00 bis 15.00 Uhr)
  • Wochenendkurs/ Berufsbegleitend 
  • Blendend Learning (Online-Lernphase über 160 Stunden und 80 Präsenzstunden) 


Wochenendkurs/Berufsbegleitend:
15 Wochenenden 

Samstag und Sonntag in der Zeit von 08.00 - 17.00 Uhr 

Sie können entscheiden ob Sie auch die Blendend Learning Variante mit einfließen lassen wollen, dann benötigen Sie nur 2 Präsenzwochen.

Blendend Learning Kurs: 
Erarbeiten Sie sich mithilfe unseres Online-Lernsystems die theoretischen Grundlagen um anschließend in 2 Präsenzwochen diese mit praktischen Lerneinheiten zu festigen und die Prüfung zu absolvieren. 


Inhalt: 
 

  • Naturwissenschaftliche Grundlagen & Anatomie und Physiologie des Menschen
  • Standardisiertes Vorgehen im Rettungsdienst
  • Reanimation
  • Crew Ressource Management und Human Faktors
  • Rettungsdienstliche Arbeitstechniken
  • Leitsymptome und Notfallbilder (internistisch und traumatologisch)
  • Praktische Übungen
  • Rettungsdienstorganisation und Gesetze
  • Hygiene
  • Gefahren an der Einsatzstelle
  • Und vieles mehr.
  • Unterrichtsgrundlage sind die Inhalte des Rettungssanitäters retten des Thieme-Verlages. Das Lehrbuch wird Ihnen am ersten Tag des Fachlehrgangs ausgegeben. 


Teilnehmer: Alle die im Rettungsdienst arbeiten wollen.

Berufliche Notwendigkeiten:
Die Großzahl der Rettungswagen (RTW) in Deutschland sind nur mit der Führerscheinklasse C1 (Kfz bis 7,5t zGM) führbar. Gerne bieten wir Ihnen ein Komplettangebot mit Führerscheinausbildung mit einer Kooperationsfahrschule an. 

Voraussetzungen: 

  • Mind. 18 Jahre alt
  • Ärztliches Zeugnis über die gesundheitliche Eignung
  • Zeugnis mind. Hauptschulabschluss bzw. Berufsausbildung
  • Führungszeugnis
  • Personalausweis 
  • Nachweis der Impfung Hepatitis A + B, Grundimpfung und Corona
  • Ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Mind. B1)
  • Erste-Hilfe-Kurs (nicht älter als 1 Jahr); Dieser kann auch bei uns erworben werden. 

 

Ort: Berlin, Bremen

Medizinische Fortbildungen

Jeder, der im Rettungsdienst, Krankentransport, Arztpraxis oder im Krankenhaus tätig ist, sollte sich regelmäßiger Fortbildungen bedienen. 

Basic Life Support (BLS)

Created with Sketch.

Basic Life Support (BLS) und, wenn möglich, die Verwendung eines automatisierten externen Defibrillators (AED) ist die erste Stufe der Versorgung für eine Person mit Herzstillstand. 


Das Erlernen der grundlegenden Lebenserhaltung und der Verwendung eines automatisierten externen Defibrillators ist ein interaktiver Prozess, der sowohl Wissen als auch Fähigkeiten erfordert. Ein Teil oder das gesamte Wissen und einige Fähigkeiten können durch Selbstunterricht und Online-Lernen erworben werden.


AEDs sind in ganz Europa weit verbreitet. Dieser Kurs beinhaltet Schulungen zur Verwendung eines AED, wenn einer verfügbar ist. Wenn kein AED verfügbar ist, starten Sie BLS und warten Sie auf professionelle Hilfe.


BLS ist grundlegend für die gesamte kardiopulmonale Wiederbelebung. Die Kompetenz in der grundlegenden Lebenserhaltung ist eine Voraussetzung für die Teilnahme an allen fortgeschrittenen Schulungen, die vom Europäischen Wiederbelebungsrat angeboten werden.

Durch die lebensnahen Simulatoren, bereitet Sie die MQL-Bildung bestens auf den Ernstfall vor. 

 
Ziel: Ziel des BLS/AED-Anbieterkurses ist es, jeden Kandidaten in die Lage zu versetzen, Kompetenzen sowohl in der Bereitstellung von BLS als auch in der Verwendung eines AED zu erwerben.

Inhalt: 

  • Grundlegende Lebenserhaltung
  • Verwendung eines automatisierten externen Defibrillators (AED) 

 

Dauer: 8 UE á 45 Minuten

 

Teilnehmer: Jeder, jeden Alters

Preis: 170 Euro

 

Ort: Inhouse und in unseren Ausbildungsstätten  

 Advanced Life Support (ACLS)

Created with Sketch.

Der ACLS-Kurs bietet einen standardisierten Ansatz zur kardiopulmonalen Wiederbelebung bei Erwachsenen. Der ACLS-Kurs zielt darauf ab, Kandidaten darin zu schulen, die Ursachen des Herzstillstands zu identifizieren, Patienten zu erkennen, die von einer Verschlechterung bedroht sind, und sowohl den Herzstillstand als auch die "Peri-Arrest" -Probleme zu bewältigen, die in der ersten Stunde oder so nach der ersten Wiederbelebung eines Herzstillstands auftreten.


Ziel: Der ACLS-Kurs zielt darauf ab, Kandidaten darin zu schulen, die Ursachen des Herzstillstands zu identifizieren, Patienten zu erkennen, die von einer Verschlechterung bedroht sind, und sowohl den Herzstillstand als auch die "Peri-Arrest" -Probleme zu bewältigen, die in der ersten Stunde oder so nach der ersten Wiederbelebung eines Herzstillstands auftreten.


Inhalt: 

  • Erkennen und behandeln Sie einen sich verschlechternden Patienten mit einem strukturierten ABCDE-Ansatz
  • Standardisierte CPR bei Erwachsenen
  • Verwalten Sie einen Herzstillstand, indem Sie in einer Notfallsituation mit einem multidisziplinären Team zusammenarbeiten
  • Verwenden Sie nicht-technische Fähigkeiten, um eine starke Teamführung und eine effektive Teammitgliedschaft zu ermöglichen 


Dauer: 16 UE á 45 Minuten (2 Tage)

 

Teilnehmer:  Alle medizinischen Fachkräfte, von denen erwartet wird, dass sie in einem Team eine Wiederbelebung durchführen 


Preis: 650 Euro

Ort: Inhouse und in unseren Ausbildungsstätten 

Paediatric Advanced Life Support (PALS)

Created with Sketch.

Der PALS-Kurs richtet sich an alle medizinischen Fachkräfte, die wahrscheinlich als Teammitglied oder Teamleiter an der Wiederbelebung eines Kindes, Säuglings oder Neugeborenen beteiligt sind, unabhängig davon, ob sie sich im Krankenhaus oder außerhalb des Krankenhauses befinden. Der Kurs zielt darauf ab, Betreuern die Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, die für die Behandlung eines kritisch kranken Kindes in der ersten Stunde der Krankheit und die Verhinderung des Fortschreitens zum Herzstillstand erforderlich sind. Der Schwerpunkt liegt auch auf Teammanagement und nicht-technischen Fähigkeiten.

 

Ziel: Der PALS-Kurs richtet sich an alle medizinischen Fachkräfte, die wahrscheinlich entweder als Teammitglied oder Teamleiter an der Wiederbelebung eines Kindes, Säuglings oder Neugeborenen beteiligt sind, unabhängig davon, ob sie sich im Krankenhaus oder außerhalb des Krankenhauses befinden.

Inhalt: 

  • Anerkennung des schwerkranken Kindes
  • Beurteilung und Behandlung von Problemen mit den Atemwegen, der Atmung und dem Kreislauf (einschließlich Beutelmaskenbelüftung)
  • Intraossäre Infusion
  • Schockmanagement
  • Management von schwerkranken Kindern
  • Grundlegende Lebenserhaltung
  • Würgend
  • Neonatale Lebenserhaltung
  • Fortschrittliche Herzstillstandsalgorithmen
  • Schockierbare und nicht schockierbare Rhythmen, Defibrillation
  • Behandlung von (bevorstehendem) Herzstillstand, schwerem Trauma und besonderen Umständen; mit Schwerpunkt auf nicht-technischen Fähigkeiten und Teamansatz
  • Nachbelebungspflege und Ethik


Dauer: 16 UE á  45 Minuten (2 Tage)

 

Teilnehmer: Alle medizinischen Fachkräfte 


Preis: 650 Euro

Ort: Inhouse und in unseren Ausbildungsstätten 

Praxisanleiter/in im Rettungsdienst

Created with Sketch.

Wer im Rettungsdienst angehende  Notfallsanitäter/innen in der Praxis anleiten möchte bedarf der Weiterbildung von 300 Stunden zum/zur Praxisanleiter/in. 


Inhalt: 

  • Entwicklungspsychologie des Jugend- und Erwachsenenalters
  • Lernpsychologie, Selbstgesteuertes Lernen
  • Motivationspsychologie, Umgang mit Lernschwierigkeiten
  • Didaktik und Methodik, Planung und Gestaltung von Anleitungsprozessen
  • Berufliche Sozialisation
  • Schlüsselqualifikationen und Handlungskompetenz
  • Lernbegleitung und Beratung, Analyse von Lernzielen
  • Rollenkompetenz, Selbstbild, Zeitmanagement
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Anleitung in besonderen Situationen
  • Beurteilungssysteme und Prüfungen: Planung, Durchführung, Verfahren, Leistungsmessung
  • Konfliktmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität in der praktische Ausbildung
  • Recht: Haftungsrechts, Arbeitsrecht, Jugendarbeitsschutzgesetz, Krankenpflegegesetz, landesspezifische Verordnungen


Dauer: 300 Stunden

 

Teilnehmer: Notfallsanitäter/innen, Rettungsassistenten

Ort: Berlin

Wir beraten Sie gern persönlich!