Weiterbildung nach BKrFQG

Nach § 4 BKrFQV muss jeder Kraftfahrer alle 5 Jahre eine Weiterbildung von mindestens 35 Stunden absolvieren. Es ist nach den gültigen Gesetzen und Verordnungen erlaubt, die 35 Stunden Weiterbildung in fünf gleich große Teile á 7 Stunden zu unterteilen. 

Durch die gesetzlichen Neuerungen am 07.12.2020, sind jetzt auch anderweitige Weiterbildungen anrechnungsfähig (ADR oder Schulung für Lebendtieren). Wir beraten Sie dazu gerne!

Nach § 7 der BKrFQV muss jeder Ausbilder/in für Berufskraftfahrer alle 4 Jahre eine Fortbildung im Umfang von insgesamt 24 Unterrichtseinheiten an drei Tagen zu absolvieren.

Weiterbildung nach BKrFQG in Berlin oder Brandenburg

Weiterbildung für Kraftfahrer/innen

Die Weiterbildung nach BKrFQG wird benötigt, um die 95 im Fahrerqualifizierungsnachweis oder Führerschein zu verlängern. Die Gültigkeit der Schlüsselzahl 95 beträgt 5 Jahre, dann benötigt jeder Kraftfahrer eine Weiterbildung nach Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG). MQL-Bildung ist eine staatlich anerkannte Ausbildungsstätte in Berlin, Bremen und Brandenburg. 

 

Modulausbildung: 7 Std. je Modul (Es müssen 5 Module für Lkw oder Bus absolviert werden. Bei Kombination Lkw und Bus müssen keine weiteren Module absolviert werden)

 

Teilnehmer: Für alle gewerblich tätigen Kraftfahrer, die ihre Schlüsselnummer 95 im Fahrerqualifizierungsnachweis oder Führerschein verlängern wollen.

Ausbildungsstätten: Wir bilden in Berlin, Brandenburg und Bremen aus.

 

Preis je Modul: 80 €

  • Freie Termine finden Sie direkt in unserem Buchungssystem.
  • Klicken Sie einfach auf den unten stehenden Button und suchen Sie nach dem entsprechenden Modul in der Liste.
  • Bei Fragen erreichen Sie uns persönlich. Gern beraten wir Sie zu einzelnen Modulen oder vereinbaren individuelle Termine.

Modul 1

Eco-Training & Assistenzsysteme

Kenntnisbereiche: 1.1, 1.2, 1.3

  • Kraftstoffersparnis 
  • Kinematische Kette 
  • Alternative Antriebe
  • Fahrphysik und Fahrdynamik 
  • Gesetzliche Neuerungen 
  • Autonomes Fahren 

Modul 2

Sozialvorschriften und Fahrtenschreiber

Kenntnisbereiche: 2.1, 2.2, 2.3

  • Auffrischung und Neuerungen 
  • Art. 12 VO (EG) Nr. 561/2006
  • Arten von Kontrollgeräten 
  • Anwenden von Kontrollgeräten

Modul 3

Gefahrenwahrnehmung

Kenntnisbereiche: 1.2, 1.3a, 1.5, 1.6, 3.1, 3.4,
3.5

  • Verkehrssituationen aus der Praxis
  • Verhalten bei besonderen Verkehrssituationen
  • Arbeitsschutz 
  • Fahrverhalten mit Kraftomnibussen
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen

Modul 4

Schadensprävention

Kenntnisbereiche: 1.4, 2.2, 3.1, 3.2, 3.3, 3.6, 3.7, 3.8

  • Verhalten gegenüber von Fahrgästen und Kunden
  • Umgang mit Reklamationen 
  • Kriminalität und Schleusung 
  • Zollrechtliche Grundlagen 

Modul 5 

Sicherheit für Ladung & Fahrgast

Kenntnisbereiche: 1.4, 1.5, 1.6

  • Gesetzliche Grundlagen 
  • Übungen mit Ladungssicherungstrainer 
  • Physikalische Grundlagen 
  • Lastverteilung 
  • Zurrmittel 
  • Berechnungsgrundlagen 

Praxismodule

Nah an der Realität im Simulator

Fortbildung für Ausbilder/innen

Die Fortbildung nach BKrFQV wird benötigt, um als Ausbilder/in für Berufskraftfahrer weiter tätig zu sein. MQL-Bildung ist eine staatlich anerkannte Ausbildungsstätte nach BKrFQG.

 

Modulausbildung: Jedes Modul Umfasst 8 Unterrichtseinheiten und gliedert sich in 3 Module. Jedes Modul ist separat und kann individuell abgeschlossen werden. 

 

Teilnehmer: Für alle die als Ausbilder/in, Fahrlehrer/innen und Dozent/innen im Berufskraftfahrerbereich tätig sind. 

Ablauf: Die Fortbildung wird mittels des Online-Lernsystems durchgeführt, welches unabhängig vom Standort verwendet werden kann.  

Modul 1

Technik, Sicherheit und Fahrgastrecht

Kenntnisbereiche: 1.1, 1.2, 1.3, 1.3a, 1.4, 1.5, 1.6

  • Alternative Antriebe
  • Fahrzeugtypen
  • Gesetzliche Neuerungen 
  • Autonomes Fahren
  • Reise- und Linienverkehr 

Modul 2

Sozialvorschriften und Fahrtenschreiber

Kenntnisbereiche: 2.1, 2.2, 2.3

  • Auffrischung und Neuerungen 
  • Art. 12 VO (EG) Nr. 561/2006
  • Arten von Kontrollgeräten 
  • Anwenden von Kontrollgeräten

Modul 3

Gefahrenwahrnehmung

Kenntnisbereiche: 3.1, 3.2, 3.3, 3.4, 3.5, 3.6, 3.7, 3.8

  • Verkehrssituationen aus der Praxis
  • Verhalten bei besonderen Verkehrssituationen
  • Arbeitsschutz 
  • Fahrverhalten mit Kraftomnibussen
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen

Wir beraten Sie gern persönlich!